Gesellschaftsspiele

 

* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt



* Letztes Feedback






Der Sechs-Punkte-Check: Bin ich eine typische Pflegekraft der deutschen Altenpflege?

Punkt 1 Ein übermäßig ausgeprägter Hang sich sogenannten Autoritäten (Ärzte, Vorstand, Geschäftsführung,Wohnbereichs-/PD-/Heim-/Hausleitung, Heimaufsicht, MdK usw.) zu unterwerfen, deren Anweisungen götzenhaft zu behandeln und zu folgen, bei diesem ganzen Vorgang trotzdem noch im Spiegel das eigene Gesicht ansehen können. Punkt 2 Demos, Petitionen als ausreichende Handlungen anzusehen, mit denen man sich vorgaukelt, man hätte praktisch aktiv Gegenmaßnahmen ergriffen. Dabei wird die eigene Komfortzone nicht gefährdet und man hat trotzdem dieses gewisse Revoluzzer-Feeling. Punkt 3 Der massive Hang zum Gruppendenken, welches von der Altenpflegekraft unter anderem durch das künstlich erzeugte und alles andere als berechtigte Revoluzzer-Feeling nicht wahrgenommen werden will bzw. wird. Punkt 4 Das Umgehen der Auseinandersetzung damit, was an den eigenen Handlungen für und am Schutzbefohlenen tatsächlich noch sozial und für den einzelnen Schutzbefohlenen förderlich bzw. gut tuend ist. Punkt 5 Das Ausleben der Freude, in der deutschen Altenpflege an ein Beschäftigungsverhältnis gelangt zu sein, während man von anderen Arbeitgebern aus anderen Arbeitsbereichen bereits abgelehnt wurde. Punkt 6 Politiker als akzeptable und potentiell Verbesserungen bringende Wesen zu beurteilen. Auswertung: Bei bereits einem zutreffenden Punkt darfst Du Dich als typische Pflegekraft der deutschen Altenpflege bezeichnen. Sollte dies bei Dir der Fall sein, dann herzlich Willkommen in einer Masse von Funktionierenden.
22.3.15 10:06
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung