Gesellschaftsspiele

 

* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt



* Letztes Feedback






BLITZLICHT IN DIE TOILETTE DES LEBENS HINEIN

Die Masse ließ sich von jeher unterdrücken. Der einzige Protest war von jeher der Ruf nach sogenannter Freiheit und im Höchstfall ein bisschen Aktion dafür. Warum sollte es gerade dieses Mal anders verlaufen... Es wird vielleicht immer dieses game bleiben. Die, die es wirklich ernst meinten mit 'Das mach ich nicht mehr mit!', sitzen/saßen im Gefängnis, in der Psychiatrie oder haben diesen Planeten (nicht selten ungewollt) bereits verlassen. Die tatsächlichen heros und Widerständler sind eine Personengruppe, derer wir nicht angehören...wir phantasieren uns ihnen aber gleich. Da wird doch der Schmerz, dass wir eigentlich nur kleine loser sind gleich erträglicher, sofern die Phantastereien klappen.
17.3.15 21:20


6.2.15 09:02


Puncto

Erwähnung "Demokratie" möge man doch endlich einmal berücksichtigen, dass wir in einer parlamentarischen/repräsentativen Demokratie leben und in keiner Demokratie. Man braucht der Demokratie nur ein Wörtchen anhängen und darauf (erfolgreich) vertrauen, dass die ach so kritische Bevölkerung weiter davon ausgeht in einer Demokratie zu leben. Paradebeispiel für Selbstläufer...nicht mehr oder so gut wie nicht mehr hinterfragt...zeigt, wie erfolgreich dem Menschen etwas fürs Leben beigebracht werden kann.
15.1.15 11:30


Ich mach's mir bequem

Ich mach's mir bequem. Die flauschige Wärme will ich nicht missen und das Spüren der Verantwortungslosigkeit gegenüber meiner Person ebenso wenig. Alle Spiegel werden weggehängt, ich muss mich ja nicht betrachten. Alle auch nur etwas gefährlichen Möglichkeiten der Gegenwehr nicht wahrgenommen. Ich mach's mir bequem und lass mich zum Opfer machen.
10.1.15 18:01


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung